Headerverlauf.jpg

Umwelt & Nachhaltigkeit

Bei der Reinigung Ihrer Textilien aber auch beim Verbrauchsmaterial für den Versand achten wir auf eine möglichst grosse Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit beim Ressourceneinsatz. Lesen Sie nachfolgend, wie wir dies genau tun.

Was wir für Umwelt & Nachhaltigkeit in unserem Textilservice tun

 

Reinigung

Bei der Reinigung Ihrer Textilien greifen wir auf eine chemische Reinigung nur dann zurück, wenn dies nötig ist um ihre Textilie schonend in einen sauberen Zustand zu bringen. Dabei werden die ökologischen Vorgaben vom VKTS (Verein Kontrollstelle Textilpflege Schweiz) strikte eingehalten. Die heutigen eingesetzten chemischen Mittel sind meist umweltverträglich. In den allermeisten Fällen wenden wir ausschliesslich umweltverträgliche Waschmittel an.

Verpackungsmaterial

 

Beim Versand ihrer Textilien per Paket stellen wir durch unsere eingesetzten Materialen einen sicheren Transport ohne Beschädigung oder Verschmutzung sicher. Dabei setzen wir einerseits auf bereits recycelte Materialien (Plastik), respektive auf nochmals rezyklierbare Materialien (Karton). Zudem können wir die Materialien welche Sie uns mit ihrem jeweils nächsten Auftrag retournieren, für nochmalige Aufträge verwenden. So können wir eine Karton-Box im Schnitt für rund 2 Aufträge einsetzen, bevor wir diese in die Altpapierentsorgung geben müssen. Insbesondere auch die Plastik-Stopfmaterialien können wir für mehrere Aufträge verwenden, sofern diese nicht Verschmutzt oder beschädigt sind. Natürlich werden auch die Bügel für mehrere Aufträge verwendet. Diese müssen nur bei Beschädigung entsorgt werden.

Versand / Transport

 

Sie fragen sich vermutlich, ob nicht auch der Versand der Textilien über die Post grundsätzlich Umweltschädlicher ist, als die Textilien selbst bei einer Reinigung vorbeizubringen. Dies ist etwas abhängig von der genauen Ausgangslage. Gemäss verschiedenen Studien, ist die Verwendung eines E-Commerce-Angebotes durchschnittlich gleich oder weniger umweltbelastend, als der stationäre Handel. In unserem Fall müssen Sie sich vorstellen, dass auch die Filiale bei welcher Sie ihre Textilien vorbeibringen, in immer häufigeren Fällen wieder über Transporte mit zentraleren "Wäsche-Fabriken" verbunden sind und daher im Hintergrund noch ein Transport stattfindet. Zudem müssen auch Sie selbst den Weg zur Reinigungsfiliale zurücklegen, was allenfalls mit dem Auto geschieht und daher auch gewisse Umweltschädigungen generiert.